Pinta – Kostenlose Bildbearbeitung

Wer eine einfach Bildbearbeitung sucht, sollte sich mal Pinta ansehen.
Das Programm ist kostenlos, läuft unter Mac OS X, Linux und Windows und hält die wichtigsten Werkzeuge für Pixelgrafiken bereit, Ebenentechnik wird auch unterstützt. PintaScreenSnapz001

Pinta kann von der englischen Webseite der Entwickler heruntergeladen werden, das Programm ist auch in deutscher Sprache.Bei der Installation muss beachtet werden, dass man auch das Mono-Framework für den Mac installieren muss. Dieses wird neben Pinta auch zum Runterladen angeboten.

Pinta wird ständig erweitert und aktualisiert; es lohnt sich also, nach neuen Versionen Ausschau zu halten…

Schneller Zugriff auf Sonderzeichen

Wer kennt das nicht? Man schreibt einen Text und benötigt mal wieder eines jener exotischen Zeichen aus einer fremden Sprache…

Schnellen Zugriff verspricht diese Methode:

Systemeinstellungen aufrufen (das Zahnrad im Dock), dann auf Tastatur klicken:
SystemeinstellungenScreenSnapz001

Aktiviert man hier die angegebene Option, erscheint in der Menüleiste rechts oben ein neues Symbol:FinderScreenSnapz001

Hier kann man eine interaktive Tastaturübersicht…
FinderScreenSnapz002

oder eine Liste mit Sonderzeichen aufrufen, die man mit Klick in seinen Text übernehmen kann:
FinderScreenSnapz003

Nächstes Treffen am 17. Juno 2014

Das nächste Treffen der Mac IG Heilbronn findet am Dienstag, 17. Juni 2014 statt.
Beginn ist um 19 Uhr, der Raum ist ab 18.30 Uhr geöffnet.

Thema des Abends ist: Einführung in WordPress 3

Da mich Einige gefragt haben, wie die neue Webseite hier entstand, werde ich kurz vorstellen, was man mit WordPress so alles machen kann. Ursprünglich als Blog-Software konzipiert hat sich WP auch als CMS (Content Management System) entwickelt.